Mittwoch, 6. August 2014

Spring und Flutlichtspringen








Springwettkämpfe bei hochsommerlichen Temperaturen
Der Große Preis von Basthorst, ein S*-Springen mit Stechen um den Sieg, war der Höhepunkt des dreitägigen Springturniers des Schwarzenbeker Reitvereins. Neunzehn Reiter-Pferdpaare versuchten sich in dem Parcours mit 11 Hindernissen mit 13 Sprüngen. Vier von ihnen blieben fehlerfrei. Die Lebensgefährtin des Hausherrn Enno Frh. von Ruffin, die Schwedin Estelle Rytterborg war mit ihrem großrahmigen Schimmel Liberace, nach einer harmonischen Runde und einem Stangenroller am letzten Hindernis, leider nicht dabei. Am Ende reichte es noch für Platz 5.  Pferdewirtschaftsmeister Thomas Lehmann aus Hamfelde, der an allen Turniertagen in den Plaziertenlisten zu finden war, krönte das Wochenende mit seinem Sieg im Großen Preis und nahm den Ehrenpreis „Das Silberne Pferd“ aus den Händen des Freiherrn , entgegen. Die mit viel vermögen und Elastizität ausgestattete Tochter des Henstes Quintessence Z, hatte ihre Klasse bereits im Normalparcours souverän bewiesen. Als erster Starter im Stechen, ging die Taktik des 40jährigen voll auf. Mit der eleganten 8jährige Stute Qui Vie ritt er  rhythmisch in kontrollierter Offensive und setzte damit seine drei Konkurrenten unter Druck, die an dieses Ergebnis nicht heranreiten konnten. 
Die diesjährige Premiere, ein Kostümspringen der Klasse E für den Reiternachwuchs,  fand parallel zum Großen Preis im Parcours II statt. Aufwendige Kostüme für Pferd und Reiter begeisterte nicht nur die Jury, sondern auch die zahlreichen Zuschauer. Den sportlichen Sieg bei diesem Springen nach Fehlern und Zeit, ging an Lena Köster als Indianer, auf ihrem Schecken Lucky. Einen Sonderehrenpreis für das fantasievollste Herausbringen spendierte der Erste Vorsitzende des Schwarzenbeker Reit- und Fahrvereins, Horst-Werner Händel. Viel Applaus vom Publikum gab es für die Wahl der Siegerin Nele Schumann, als Froschkönigin und ihr Pferd Coffee Cream , als Seerosenteich.


Nicht immer wurden die Turnierwochenenden des Schwarzenbeker Reitvereins auf Gut Basthorst, in den vergangenen Jahren vom Wetter verwöhnt. Diesmal stimmte alles, sogar der kurze nächtliche Regenschauer passte bestens ins Konzept, um die Grasplätze und Blumendekoration zu erfrischen.
Turnierleiter Armin Gantzckow und der Erste Vereinsvorsitzende Horst-Werner Händel strahlten somit um die Wette.  Enno Frh.von Ruffin  wies in seiner  kleinen Ansprache noch einmal auf das kommende Wochenende hin, an dem drei Tage die Dressurreiter zu Gast auf dem Gut sein werden. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.                                      G.Frey/Pressewartin
Alle Ergebnisse und Teilnehmer, ebenso den Zeitplan für den 08.-10.08.2014 finden Sie auf unserer Homepage unter www.reitvereinschwarzenbek.de



Das Kostümspringen war eine Premiere des Springturniers 2014 auf Gut Basthost. Einen Sonderehrenpreis für das fantasievollste Herausbringen gab es für Nele Schumann als Froschkönigin und ihr Pferd Coffee Cream als Seerosenteich, spendiert und überreicht von unserem Ersten Vorsitzendem Ho-We Händel.
Weiterer Bericht im Anhang, alle sportlichen Ergebnisse aufwww.reitvereinschwarzenbek.de
 

Freitag, 18. Juli 2014

Hallo Verein
Wir können morgen ab 11 Uhr in Basthorst die. Dreesurumrandung spritzen und malen
Bitte in großer Anzahl kommen.
Wer hat Pinsel und Lappen Handschuhe mitbringen.
Wer erst später kommen kann ist auch gut wir brauchen da jeden Helfer.
Vielleicht auch noch ein paar Getränke mitnehmen es wird warm.

Freitag, 11. Juli 2014

Wir brauchen noch dringen Helfer für morgen 10uhr in Basthorst
Bis jetzt 1 Zusage das ist zu wenig bitte auch nochmal weitersagen

Dienstag, 24. Juni 2014

Ausschreibung Springen vorläufige ZE ist dies
 die gültige Fassung 
bei Neon ist die vorläufige ZE nicht korrekt

Sonntag, 8. Juni 2014

 RV on Tour
Super Wochenende auf Gut Ludwigsburg tolles Wetter klasse Stimmung





Montag, 5. Mai 2014


Andrea Wandelt
Andrea Wandelt5. Mai 08:27
Liebe Mitglieder das Abzeichen haben wir geschafft !
Nun folgt das Springtraining mit Ronny Preissler am 9.+10.5. also kommenden Freitag Abend und Samstag Vormittag. Derzeit sind wir zu fünft wenn noch jemand teilnehmen möchte anmelden unter 01776513790

Donnerstag, 17. April 2014


OSTSEEWOCHENENDE AUF SCHLOß LUDWIGSBURG
Die barocke Gutsanlage auf der Halbinsel Schwansen wird auch in diesem Jahr das Ziel des Schwarzenbeker Reitvereins für ein geselliges Reitwochenende vom 23.- 15.05.2014 sein. Die Kosten betragen 120€ für 2 Tage/ 180€ für 3 Tage inklusive Vollpension, Unterbringung und Futter fürs Pferd oder Leihpferd für die Ausritte oder Kutschfahrten für Nichtreiter. Weitere Infos auf der Homepage des Reitvereins unter News 13.03.2013. Anmeldungen bei Armin unter 0176 49387534 oder infoag@gmx.de bis zum 09.05.2014.

Mittwoch, 2. April 2014


Reitverein PresseteamReitverein Presseteam2. April 16:18
Der Reit- und Fahrverein Schwarzenbek und Umgebung e.V. bietet am 10. und 11.Mai 2014 einen Springlehrgang mit Pferdewirtschaftsmeister Ronny Preißler / Hohenhorn an.
Ronny wird sich an dem Wochenende sowohl den Springreitanfänger/innen, als auch den fortgeschrittenen Turnierreiter/innen widmen. Pro Tag ist eine Trainingseinheit vorgesehen, die Kosten für das WE werden ca. 40 € betragen.
Die Organisation des Lehrgangs liegt in den Händen unserer Jugendwartin Andrea Wandelt, deren Anlage Regenbogen-Pferdehof in 21493 Louisenhof auch Austragungsort sein wird. Pferdeunterbringung nach Absprache möglich.
Weitere Infos und Anmeldungen unter 0177 6513790.


Sonntag, 9. März 2014



An unsere Jugend

Auf der Jugendversammlung des Kreisreiterbunds am 15.02.14 wurde unter den Jugendlichen diskutiert und beschlossen, dass die 10 zu vergebenden Plätze eines Springlehrgangs in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben werden sollten. Der Lehrgang wird von Herr Bödicker durchgeführt.

Springlehrgang mit Herr Georg-Christoph Bödicker
am18. und 19. April in Brietlingen (Landkreis Lüneburg)

Herr Bödicker war langjähriger Landestrainer in Hessen, sowie internationaler Parcourchef, u.a Olypmische Spiele Seoul.
Er gehörte zum Trainerstab von Bundestrainer Herr Herbert Meyer, er sitzt dem Ausschuss Springen der Reiterlichen Vereinigung vor und ist ein gefragter Ausbilder. Die Lehrgangskosten betragen 88.- Euro.
Der Reiterbund erstattet den ersten 10 Anmeldungen von Junioren oder jungen Reitern des RB 50% der Lehrgangskosten, Bedingungen eine Platzierung in einer Springprüfung der Klasse A oder drei Platzierungen in Springprüfungen der Klasse E in 2013.

...schnell sein lohnt sich!

Montag, 24. Februar 2014

Interessanter und Stimmungsvoller Vortrag von Dr. Meinert auf dem Regenbogenpferdehof







Informationsabend auf dem Regenbogenhof mit Dr. Carsten Meinert Facharzt für Pferde über Impf- und Entwurmungsmanagement und die Versorgung mit Ergänzungsfuttermittel

An diesen Abend treffen sich der Reitverein Schwarzenbek und Freunde gemütlich bei Kuchen, Brezel und Punsch zum gemeinsamen Infoabend im Reiterstübchen bei Andrea Wandelt auf dem Regenbogenpferdehof in Louisenhof.
Wir Pferdefreunde, haben heute wieder viel über die artgerechte Haltung unserer geliebten Vierbeiner dazu lernen können.
Vorab dafür, einen herzlichen Dank an unser Vereinsmitglied und referierenden Facharzt Dr. Carsten Meinert, welcher mit viel Geduld alle unsere Fragen beantwortet hat.
Als erstes spricht Dr. Meinert das Thema Impfmanagement an,  indem wir mehr über die Leitlinien der sogenannten Core- Komponenten: Tetanus, Influenza und Herpes, erfahren. Sie sind, die uns bekanntesten Impfstoffe und somit auch die gängigsten in Deutschland.
Die Frage: ,, Wie impfe ich mein Pferd richtig und welche Impfung ist für mein Pferd überhaupt notwendig“, stellt sich wohl so manch einer. Meinert macht klar, dass wenn Pferde geimpft werden, die Regelmäßigkeit für eine Immunisierung immer eingehalten werden muss, um einen ausreichenden Schutz zu erzielen. Ein Beispiel dafür der Impfintervall von Influenza bei Turnierpferden,, hier muss unbedingt der Intervall von 6 Monaten eingehalten werden, da sonst eine neue Grundimmunisierung injiziert werden müsste und die Teilnahme im Sport nicht gestattet ist.
Bei Fohlen sollte auf eine ausreichende Grundimmunisierung geachtet werden, die erste Impfung sollte im Alter von 5-6 Monaten durchgeführt werden und dann in den vorgegeben Abständen für eine gezielte Immunisierung sorgen.  Wichtig: Jeder Pferdebesitzer sollte sein Pferd, auch wenn er nicht im Sport teilnimmt, zumindest gegen Tetanus impfen.
Dr. Meinert spricht auch die Non Core-Komponenten wie Tollwut, Druse, EVA und Trichophytie (uns als Pilzimpfung bekannt) an, diese impft man allerdings nicht mehr häufig, da sie nicht mehr der Notwendigkeit entsprechen.
Ein weiteres Thema des Abends ist das Entwurmungsmanagement, hierbei geht Dr. Meinert auf die verschiedenen Arten von Parasitenbefall beim Pferd ein und erklärt, welche Wirkstoffgruppen für welchen Parasitentyp auch wirksam sind. Auch hier ist es wichtig, dass richtig entwurmt wird!
Damit einer strategischen Parasitenbehandlung nichts im Weg steht, sollten sich vorher drei Fragen gestellte werden:
  1. Wann ?- Zu welcher Jahreszeit und Zustand des Pferdes muss ich entwurmen?
  2. Was ?   - Welchen Wirkstoff muss ich für die Parasitengruppe verwenden?
  3. Wie oft? – Welche Abstände muss ich einhalten?
Dr. Meinert erwähnt, dass bei einer erfolgreichen Parasitenbehandlung zusätzlich auf folgende Haltungsbedingungen geachtet werden sollte, wie eine gute Wechselbeweidung, wobei ein Überbesatz an Pferden vermieden werden muss. Auch regelmäßiges ,, Abäppeln“ kann zum großem Vorteil sein. Die Medikation sollte vor Austrieb zur Vorbeugung und während der Weidehaltung verabreicht werden. Eine positive Parasitenbehandlung ist nur dann möglich, wenn alles fachgemäß durchgeführt wird.
Bei der Versorgung über Ergänzungsfuttermittel muss Dr. Meinert schmunzeln: ,, Es wird alles zu sehr vermenschlicht“, so Meinert. Klar sollte das Pferd je nach Leistung gut mit Nährstoffen versorgt sein, um die Gesundheit des Pferdes zu erhalten. Doch mit einer  ,, Überversorgung“ an Nährstoffen und ,,Pushern“ zum Muskelaufbau ist dem Pferd alleine nicht geholfen. Nur durch gezieltes Training, kann eine gute Muskulatur erarbeitet werden. Die Zusatzversorgung des Pferdes sollte je nach Typ Pferd bestimmt werden. Ein Blutbild des Pferdes kann bei solch einer Abklärung zum Vorteil sein.
Ein sehr lehrreicher Abend geht mit netten Gesprächen und herzlicher Atmosphäre zu Ende und wir freuen uns auf ein zeitiges Wiedersehen.

Euer Presseteam vom  Reitverein Schwarzenbek/MMu

Montag, 17. Februar 2014

Tierarztvortrag


Reitverein Presseteam
Reitverein Presseteam17. Februar 14:47
Klar: Sinn und Zweck von Ergänzungsfuttermitteln, sowie Impf- und Entwurmungsmanagement bei Pferden und Ponies !
Kommentarverlauf
Armin Gantzckow
Armin Gantzckow16. Februar 19:04
kannst du auch noch bitte die Themen mitteilen
Ursprünglicher Beitag
Reitverein Presseteam
Reitverein Presseteam16. Februar 16:31
Tierarztvortrag am 20.02.2014 um 19 Uhr im Reiterstübchen des Regenbogen Pferdehofs in Louisenhof! Siehe auch Termine 2014.

Freitag, 7. Februar 2014

Tierarztvortrag

Tierarztvortrag
Eingetragen am 06.02.2014 - 20:33:40 von Presseteam
Am Donnerstag, den 20.02.2014 ab 19 Uhr referiert der Fachtierarzt für Pferde Dr. Carsten Meinert, Mölln, über Impf- und Entwurmungsmanagement , sowie über Ergänzungsfuttermittel für Pferde.
WO ? Reiterstübchen Regenbogen-Pferdehof,
bei hoher Teilnehmerzahl Veranstaltungsort-
Änderung möglich, Bekanntgabe hier
WER ?alle Interessierten
KOSTEN ? die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden
erwünscht
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis zum 13.02.2014 erforderlich unter frey.familie@freenet.de oder 0176 96164058
bei G. Frey.
Kommentare ( 0 )

Termin 2014

Termine 2014
Eingetragen am 06.02.2014 - 20:12:03 von Presseteam
20.02. 19 Uhr Tierarztvortrag von Dr.C.Meinert / siehe auch oben oder bei Facebook
26.04.-02.05.Reitabzeichenlehrgang RA 10 bis RA 4, auf dem Regenbogen-Pferdehof, Louisenhof. Weitere Infos und Anmeldung bei Andrea Wandelt unter 0177 6513790
10./11.05. ab 9 Uhr Springlehrgang bei Ronny Preißler, auf dem Regenbogen-Pferdehof, Louisenhof, eine Trainigseinheit pro Tag, Anmeldungen bis zum 04.05.2014 und Infos und Preise bei Andrea Wandelt unter 0177 6513790
23.05.-25.05. Ostseewochenende auf Schloß Ludwigsburg an der Ostsee (2 Tage 120 €, 3 Tage 180 €), Infos siehe auch hier unter News vom 13.03.2013. Anmeldungen bei Armin Gantzckow unter 0176 49387534 oder infoag@gmx.de bis zum 09.05.2014
14.06. Reiterrallye in Hamwarde, Forstweg. Auskünfte und Anmeldungen bei Alexandra Sorge unter 0179 7390039 bis zum 07.06.2014
01.-03.08. Springfestival bis Kl.S auf Gut Basthorst
08.-10.08. Dressurfestival bis Kl.S auf Gut Basthorst
September Ringreiter-Turnier, weitere Infos zu einem späteren Zeitpunkt
14.11. 19 Uhr, Grünkohlessen in der Gutswirtschaft Zum Pferdestall, Basthorst. Anmeldungen bis zum 07.11.2014 bei Armin Gantzckow unter 0176 49387534 oder infoag@gmx.de
Kommentare ( 0 )

Dienstag, 21. Januar 2014

24.01.2014 ab 19.30 Uhr Uhr: Jahreshauptversammlung 2014
Jahreshauptversammlung in der Alten Meierei, Schwarzenbek
19 Uhr Jugendversammlung

Sonntag, 19. Januar 2014